Zwischenflanschklappe DKZ 110

Bei der Absperrklappe Baureihe 110 handelt es sich um eine dichtschließende Zwischenflanschklappe für Flansche nach DIN EN 1092. Es wird absolute Dichtheit nach DIN EN 12266 Leckrate A gewährleistet. Das Gehäuse ist einteilig, die Dichtmanschette ist in zwei Varianten, austauschbar und fest einvulkanisiert, erhältlich. Die Absperrklappe ist sowohl für feste und flüssige wie auch gasförmige Medien geeignet, Temperaturbereiche von -40 bis +200 °C. Für Heißgase mit Temperaturen über 200 °C ist diese Baureihe als Drosselklappe in metallisch dichtender Version erhältlich.

  • Wartungsfreie Ausführung in dem Sinne, dass eine nachträgliche Schmierung nicht erforderlich ist
  • Gehäuse mit hoher Eigentragfähigkeit
  • Zentrisch gelagerte strömungsgünstig ausgebildete Klappenscheibe, mit spezieller Wellenverbindung
    gewährleisten absolute Dichtheit in beide Durchflussrichtungen
  • Dichtungen austauschbar
  • Dichtungen mit seitlichem Überstand und zusätzlicher Dichtleiste gewährleistet vollkommene
    Abdichtung zwischen Flanschen ohne zusätzliche Flanschdichtungen
  • Preisgünstige Ausführung
  • Wellenende und Armaturenkopf ausgebildet zum Aufbau der verschiedensten
    Antriebsmöglichkeiten, Schnittstellen nach DIN/ISO 5211
  • In -Ex- Ausführung lieferbar, für den Einsatz in Zone 0/20 incl. Baumusterprüfung
  • Bis DN 400 Edelstahlgehäuse in der Regel lagermäßig vorrätig
Gehäuse
Silumin, Stahl, Edelstahl
Klappenscheibe
Stahlguss, Edelstahl, beschichtet, geschliffen und poliert
Manschette
NBR, Hypalon, EPDM, FPM, Silikon, u.a.
Wellen + Zapfen
Edelstahl 1.4571 + 1.4057 + 1.4542
Buchse
MS, PTFE, Bronze, Peek
O-Ringe
NBR, FPM
  1. Gehäuse
  2. Klappenscheibe
  3. Manschette
  4. Welle
  5. Sicherungsring
  6. O-Ringe
  7. Zwischenflansch/Laterne
  8. Zapfen
  9. Dichtring
  10. O-Ring
  11. Verschlussschraube
  12. Endplatte

DKZ 110

Absperrklappe als Grundelement mit freiem Wellenende
zum Einklemmen zwischen Flanschen nach DIN oder ANSI.

  • Nennweitenbereich: DN 50 – DN 600
  • Betriebstemperatur: -40 °C bis +200 °C*
  • Differenzdruck: bis 10 bar*
  • Manschette austauschbar oder fest einvulkanisiert

DKZ 110 R

Absperrklappe mit
aufgebautem Rastergriff.

  • Nennweitenbereich: DN 50 – DN 600
  • Betriebstemperatur: -40 °C bis + 200 °C*
  • Differenzdruck: bis 10 bar*
  • Manschette austauschbar oder fest einvulkanisiert

DKZ 110 H

Absperrklappe mit
aufgebautem Handgetriebe.

  • Nennweitenbereich: DN 50 – DN 600
  • Betriebstemperatur: -40 °C bis +200 °C*
  • Differenzdruck: bis 10 bar*
  • Manschette austauschbar oder fest einvulkanisiert

DKZ 110 DZ

Absperrklappe mit pneumatischem Drehantrieb, Elektromagnetventil und aufgebauter Makrolon-/Vestamidbox zur Aufnahme von Signalgebern.

  • Nennweitenbereich: DN 50 – DN 600
  • Betriebstemperatur: -40 °C bis +200 °C*
  • Differenzdruck: bis 10 bar*
  • Manschette austauschbar oder fest einvulkanisiert

DKZ 110 DZ-P

Absperrklappe mit pneumatischem Drehantrieb und Stellungsregler.

  • Nennweitenbereich: DN 50 – DN 600
  • Betriebstemperatur: -40 °C bis +200 °C*
  • Differenzdruck: bis 10 bar*
  • Manschette austauschbar oder fest einvulkanisiert

DKZ 110 E

Absperrklappe mit elektrischem Stellantrieb.

  • Nennweitenbereich: DN 50 – DN 600
  • Betriebstemperatur: -40 °C bis +200 °C*
  • Differenzdruck: bis 10 bar*
  • Manschette austauschbar oder fest einvulkanisiert

* Einsatzgrenzen sind immer abhängig von Nennweite, Temperatur, Werkstoffkombination. Entscheidend sind die im Auftrag festgelegten Parameter.

MESSETERMINE

POWTECH 2019
09. – 11.04.2019

VRAC TECH-BULK TECH 2019 
01. – 03.10.2019

AKTUELLES

MESSETERMINE

POWTECH 2019 09. – 11.04.2019
VRAC TECH-BULK TECH 2019 01. – 03.10.2019

AKTUELLES